DE / EN
 
Sitemap  
DE / EN
parallaxe, 2015

Dynamische Projektion, nicht realisiert


Die Wälle der Gradierwerke in Bad Rothenfelde stellen mit ihrer Höhe, ihren hunderten Metern Länge und der Oberfläche aus organischem Material eine singuläre Projektionsfläche dar. Die Lichtinstallation parallaxe nutzt die Dimension des Screens, um elastische Grids städtischer Panoramen maßstabsgetreu zu projizieren. Zentral für die Bildwirkung ist die vielfache virtuelle Beweglichkeit der Bildinhalte. Die Eigenbewegung der projizierten Inhalte simuliert den Zugang des Flaneurs, der Straßenzügen folgt.

An verschiedenen Stellen der Projektion eröffnet die virtuelle Stadt sich, wird durchlässig, stülpt sich um. Die virtuelle Wanderung wird zum Spiel mit räumlicher Verbindlichkeit und deren Auflösung.

Das Projekt wurde als Beitrag für die Lichtsicht Biennale in Bad Rothenfelde konzipiert.