DE / EN
 
Sitemap  
DE / EN
Topography of Movement, 2016

Dynamische Projektion
Maße variabel

Künstlerische Assistenz: Patricia Köstring
Kameraassistenz: Azalea Ortega, Nikita Zhukovskiy
Postproduktion: Alexandre St-Onge
PerformerInnen (Hand-Acting): Marie-Claude Poulin, Nikita Zhukovskiy


Die dynamische Bildprojektion Topography of Movement zeigt zwei überdimensional große, sich bewegende Hände. Sie scheinen ihre Umgebung zu ertasten, fahren oder wischen über eine Oberfläche, auf der sie aufliegen. Die beiden freigestellten Einzelprojektionen belegen Wände und Teile von Boden und Decke des Ausstellungsraumes. Durch einen Projektionsspiegel werden sie weiter dynamisiert, je nachdem, wie die Bewegungsmuster von Hand und Spiegel aufeinandertreffen.

Die Projektion einer linken und einer rechten Hand verweist auf einen (abwesenden) Körper. Auch wenn eine subjektive BetrachterInnenperspektive durch die starke Vergrößerung der Bildinhalte verunmöglicht ist, wird das Geschehen durch die Glaubwürdigkeit der Bewegungen und durch die simultan hörbaren, während der Aufnahmen entstandenen Geräusche verräumlicht. Der Raum wird sinnlich erfahrbar.

icon camera Bilder

Single Image
Single Image
Single Image
Single Image
Single Image
Single Image
Single Image
Single Image
Single Image
Single Image
Single Image
Single Image
Single Image


Ausstellungen:
2016, A Model for the Aesthetics of Digital Art, City University of Hong Kong, Hong Kong (CHN)
2016, Digital Synesthesia, AIL, Wien (AT)

Bibliografie:

Gsöllpointner, Katharina, Schnell, Ruth, Schuler, Romana K. (Hgs.): Digital Synesthesia. A Model for the Aesthetics of Digital Art, Edition Angewandte, Walter de Gruyter, Berlin / Boston 2016